GAP-Marburg

Wege öffnen sich…

Neu im Team

Wir haben Melanie Grebe neu in unser Team aufgenommen. Sie ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und macht am Kasseler Institut eine Ausbildung in systemischer Therapie. Bei uns im GAP Zentrum hat sie bereits die traumatherapeutische Ausbildung absolviert und schließt jetzt noch die Fortbildung in psychologischer Gesprächsführung an. Melanie Grebe ist ehemalige Grundschullehrerin. Sie hat Erfahrung auf dem Gebiet neurologischer Erkrankungen und funktioneller neurologischer Störungen. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt neben diesem Bereich in der Psychosomatik, der Traumabehandlung durch Selbstbejahung und der Begleitung persönlicher Entwicklungsprozesse. Melanie Grebe bietet Einzelberatungen, Kurse und Gruppen an. Anfang September hat sie im GAP Zentrum bereits ihren Vortrag „MS als Chance – Mein Weg zu mir“ gehalten und im Anschluss einen Kurs zum Thema „Die Sprache des Körpers“ gegeben.

Vortrag: MS als Chance – Mein Weg zu mir

Am Mittwoch, 8.9.2021 hat Melanie Grebe (Heilpraktikerin für Psychotherapie) in einem bewegenden Vortrag mit dem Titel „MS als Chance – Mein Weg zu mir“ im GAP-Zentrum über ihren persönlichen Therapieprozess gesprochen. Sie informierte zunächst fachlich fundiert über Multiple Sklerose (MS), Funktionelle neurologische Störungen (FNS) und Fatigue. Anschließend nahm sie die Zuhörer mit auf ihren ganz persönlichen Weg mit MS und beschrieb, wie sie durch das Wachsen der Selbstbejahung in ihrer psychotherapeutischen Behandlung beeindruckende Verbesserungen ihrer körperlichen Einschränkungen erreicht hat.

Am 17.11.2021 um 19 Uhr haben Sie die Möglichkeit, den Vortrag noch einmal im GAP Zentrum zu erleben. Alternativ können Sie sich den Vortrag am 30.11.2021 um 19 Uhr online über Zoom anhören.

Anmeldungen bitte über:
pb-gap@t-online.de oder 06421/ 22232